• josefineflury

EVG 1, Stäfa, Schweiz

Seit ein bisschen mehr als einem Jahr ist Mohanadi nun bei uns. Der Umzug von Frankreich in die Schweiz bereitete ihm Schwierigkeiten. Er war kaum bemuskelt, viel zu dünn, verschüchtert und fast dauerhaft gestresst. In diesem Jahr entwickelte er sich zu einem regelrechten Teenager. Er testet seine Grenzen und fordert einen heraus, zeigt ausgelassene Freude (in verschiedensten Formen), ist gleichzeitig sehr sensibel, verschmust und arbeitsam. Die Qualifikationen, die er in Frankreich schon gemacht hatte, waren fast alle schon wieder abgelaufen. Aufgrund seines Zustandes vor einem Jahr, schien es mir eine gute Idee, ihm Zeit zu lassen, und dann nochmals von 'unten' zu beginnen. Es war für mich eine absolute Freude zu sehen, wie gut er mit der Situation in Stäfa zurecht kam. Er zeigte Lauffreude, beherrschte die Grundlagen wie überholen, überholen lassen und in jeder Position in der Gruppe zu laufen. Die Untersuchung beim Tierarzt machte ihm keine Probleme. Der Winter wird für uns die Zeit sein, um noch mehr aus seinem (eher schwierigen) Gestell heraus zu holen, damit wir nächste Saison hoffentlich die Novice-Qualifikationen beenden können.

Auch Kadix und Suzanne waren als Begleitung am Start. Kadix, nun 20-jährig, zeigte sich von ihrer besten Seite und spielte das ehrgeizige Distanzreitpferd.



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 [enThurance].